2017

 

 

Vergangene Veranstaltungen 2017

backtoblues_2_klein 20.10.2017 – 21:00

Back To Blues & Natascha Flamisch

Musica maris PeripherSessions im s’Bokle
  Musica maris PeripherSessions 2017 Back To Blues & Natascha Flamisch Fr, 20.10. 21 h, doors open 20.30 h Abendkasse: 12,- €, ermäßigt 10,- € Online VVK: 10,- €, ermäßigt …

iw4 10.09.2017 – 11:00

Ingmar Winkler Quartett

Jazz am Steg, Mettnau
Jazz am Steg 2017 Ingmar Winkler Quartett So., 10.09. 11 h Eintritt frei Ingmar Winkler (git) trampte in seiner Jugend als Straßenmusiker durch Europa, spielte während des Musikstudiums in einer …

tbo-cover-b18 27.08.2017 – 11:00

Tiny Ballroom Orchestra

Jazz am Steg, Mettnau
Jazz am Steg 2017 Tiny Ballroom Orchestra So., 27.08. 11 h Eintritt frei Weltoffen und doch intim, mit voller Wucht, aber zart besaitet führen die Sängerin Birte Schöler und der …

jht_pr_2015_2_web 30.07.2017 – 11:00

Javier Herrera Trio

Jazz am Steg, Mettnau
Jazz am Steg 2017 Javier Herrera Trio So., 30.07. 11 h Eintritt frei Javier Herrera (git, voc) verzaubert sein Publikum mit feinfühligen Gitarrenakkorden und seiner sanften und doch kraftvollen Stimme. …

OLYMPUS DIGITAL CAMERA 18.06.2017 – 11:00

Construction Site feat. Katharina Baur

Jazz am Steg, Mettnau
Jazz am Steg 2017 Construction Site feat. Katharina Baur So., 18.06. 11 h Eintritt frei Katharina Baur (voc) und Tilman Günther (piano) spielen in unterschiedlichen Besetzungen ein breites Repertoire von …

couragemylove-2000 20.05.2017 – 20:00

Courage my Love

Musica maris PeripherSessions im s’Bokle
Musica maris PeripherSessions 2017 Courage My Love Sa, 20.05. 20 h, doors open 19.30 h Online VVK: 10,- €, ermäßigt 8,- € (zuzügl.VVK-Gebühr) Abendkasse: 12,- €, ermäßigt 10,- € Hochkomplexer, …

Presse_DEBand-web 22.04.2017 – 21:00

Dagmar Egger Band

Musica maris PeripherSessions im s’Bokle
Musica maris PeripherSessions 2017 Dagmar Egger Band Sa 22.04. 21 h, Einlass 20,30 h Online VVK: 10,- €, ermäßigt 8,- € (zuzügl.VVK-Gebühr) Abendkasse: 12,- €, ermäßigt 10,- € Sechs gestandene …

siyou_presse_1 17.03.2017 – 21:00

Siyou n’Hell

Musica maris PeripherSessions im s’Bokle
Musica maris PeripherSessions 2017 Siyou n’Hell Abendkasse: 18,- €, ermäßigt 15,- € Online VVK: 16,- €, ermäßigt 13,- € (zuzügl.VVK-Gebühr) Gospelqueen Siyou trifft Basslegende Hellmut Hattler Eine Stimme, ein Bass …

spt-sexteto 17.02.2017 – 21:00

Son de Lui

Musica maris PeripherSessions im s’Bokle
Musica maris PeripherSessions 2017 Son de Lui Online VVK: 10,- €, ermäßigt 8,- € (zuzügl.VVK-Gebühr) Abendkasse: 12,- €, ermäßigt 10,- € Die Band Son De Luí zelebriert authentischen Son Cubano …

PeripherSessions 2016

Vielmanz‘ und Nature Band

Do. 08.12.2016 um 21 h, Einlaß 20.30 h, im Bokle Radolfzell

vielmanz pressepic 7 1015

Klick klack sagt die Uhr…
„Höchste Zeit mal zu verstehen, so kann es nicht weitergehen“!
Es geht aber weiter – denn das Leben dreht sich wie ein Zauberkreisel hin und her, kreuz und quer, und irgendwann ist man endlich wieder „zurück von weg“.

Mal leise, mal laut, mal treibend mal besinnlicher, Musik und Texte aus dem –und für das Leben, mit Lust am Spiel mit Wort und Musikstylen durch verschiedene Genres, auch als „Liedermaching“ bezeichnet, hat der seit vielen Jahren als Kultur-Barbetreiber (Die tanke) am Bodensee lebende Berliner vielmanz‘ (Ch.Manz), live, zusammen mit der nature band, das neue Songprojekt „zurück von weg“ auf den Weg gebracht. „Betongold“, ein Song im Elektro-House Stil über Grundstücksspekulation, landete in den Top 25 des Protestsongcontests 2016 des Wiener Radiosenders FM4.

LIVE: vielmanz´+ nature band
Vielmanz´: music & lyrics, Voc. ,Guit.
Mathias Tag (Golle): E‐Guit., Effects
Mathias Ketterer (Kette): Bass, Backvoc.
Sandy Schmidt: Backing Voc. Perc.

Nuttyboys

Fr. 25.11.2016 um 21 h, Einlaß 20.30 h, im Bokle Radolfzell

Nutties-Ska-Web-1

Offbeat aus Jamaika, mit Gebläse, Keys, Gitarre, Bass und Drums wird ordentlich gezockt. Sechs Jungs aus Freiburg animieren mit spritzigem Jamaica Sound zu ausgelassenen rhythmischen Bewegungen.
Knackige Beats unter feinen Sounds fusionieren zu einer delikaten Melange aus Ska, Reaggae, Dub und Jazz, ihrem ureigenen „Nutty Sound“, der voll in die Beine geht.

John Sahutske: Trompete Niko Halfmann: Sax Sam Jones: Gitarre
Key Szost: Keyboard Jim Pflug: Bass Olli Felbinger: Drums

Hattler

Fr. 28.10.2016 um 21 h, Einlaß 20.30 h, im Bokle Radolfzell

HATTLER_b_1,2mb

Neben seiner Arbeit mit KRAAN, TAB TWO und SIYOU’n’HELL fokussiert Helmut Hattler nun seit über zehn Jahren seine ganze Erfahrung und Leidenschaft auf sein Lieblingsprojekt HATTLER.

Live wird das Repertoire der international erfolgreichen HATTLER-Alben von einer Band umgesetzt, die den Spagat „spielend“ schafft, modernste Elektronik, handgemachte instrumentale Virtuosität und eine großartige Stimme zu einer organischen Einheit zu verbinden. Den Konzertbesucher erwartet eine unnachahmliche Melange aus coolen Clubsounds, psychedelic Pop und NuJazz, die als druckvolle Liveversionen der besten HATTLER Titel zu Gehör gebracht werden: „Wir sind halt eine echte Live-Band und es geht bei den Konzerten immer nur um Musik und Rhythmus.”

HATTLER live line up:

Fola Dada: Vocals

Torsten de Winkel: Guitar

Oli Rubow: Drums

Hellmut Hattler: Bass

http://www.hellmut-hattler.de/

Fresh Caribbean Vibes

Fr 30.09.2016 um 21 h, Einlass 20.30 h im Bokle Radolfzell

IMG_7765 als Smartobjekt-2

FRESH CARIBBEAN VIBES PARTY
Mit MACADAMYA
und Ruffneck Smille
Seit 2009 sind Nic, Manu und Phil zusammen als Soundsystem unterwegs und bringen die Clubs von Hamburg bis Zürich zum brodeln. Ihr fresher Mix aus Dancehall, Dub, Afrobeat, HipHop und Soca reißt jedes Tanzbein mit.
Seletor Ruffneck Smille sorgt dafür, dass auch Roots-Fans auf ihre Kosten kommen.

Pullup Orchestra

Fr 24.06.2016 um 20.30 h, Einlass 20 h im Bokle Radolfzell

Brodelnde Venues, abgewetzte Stimmbänder, leergepumpte Schweissdrüsen.
Das zehnköpfige Pullup Orchestra schafft es, mit seinem «BRAP» – eine explosive
Mischung aus Brassband-Sounds und HipHop – Zuhörer von jung bis alt zu begeistern.
Trompeten, Posaune, Saxophon, Snare und Pauke liefern sich mit dem Rapper Samwhaa!
ein Battle an Rhythmen und Sounds. Daraus entsteht ein Feuerwerk an rasenden Klängen
und vor allem Feelgood! Die Stimme von Valérie Maerten aka Mellow Dee verleiht mit ihrem
souligen Gesang der Musik von Pullup Orchestra Leichtigkeit und das gewisse Extra. Die
Freude und positive Energie schwappt sofort aufs Publikum über und lässt alle Anwesenden
ein bisschen zu Freunden werden.
Prestigeträchtige Gigs – unter anderem am Fusion Festival Berlin, Montreux Jazzfestival
oder am OpenAir St.Gallen – und zahllose Airplays auf diversen ausländischen
Radiosendern beweisen, dass der Ostschweizer Dialekt niemanden von internationalem
Erfolg abhält, solange der Pfupf dahinter stimmt.

Analog Spin

Fr 20.05.2016 um 20.30 Uhr im Bokle Radolfzell
Analog_Spin_vint-web

Analog Spin ist ein internationales Trio mit Sitz im Großraum Bodensee.
Die drei Musiker spielen großartige Interpretationen alter Klassiker mit viel Raum für die eigene Kreativität.

Die Stilrichtung geht vom klassischen Rock‘ n Roll über Soul bis hin zum funky Crossover. Auch eigenwillige Eigenkompositionen stehen auf dem Programm. Ein grooviger Abend voller Energie und Spielfreude.

Luis Angulo (git), Brendan O’Kelly (b), Nell O’Shea (dr)

Two-Souls-Web

 

TwoSouls

„TwoSouls“ nennen sich Rainer Apel (git) und Elysa K. (voc) als Duo.
Ihr Repertoire umfasst Standards aus Soul, Jazz, Swing, R’n’B, Blues und Eigenkompositionen.

Getragen von einer rhythmisch, harmonischen Gitarre, einzigartigen akustischen Effekten und dem unverwechselbaren Gesang von Elysa bieten die beiden mit ihrem perfekten Zusammenspiel ganz besondere Liveerlebnisse.

 

29.04.2016 um 20.30 Uhr im Bokle Radolfzell

 

 

Presse_DEBand-web

 

Dagmar Egger Band

Erstes Konzert der Album- Release-Tour zur neuen CD „little soul“.
Das Repertoire reicht von Jazz- und Latin Standards bis zu eigenwilligen Interpretationen von Rock- und Pop Klassikern, alles sehr anspruchsvoll arrangiert und frei von stilistischen Scheuklappen.

Die hervorragend eingespielte Band besteht in der Besetzung bereits seit zehn Jahren:
Dagmar Egger (voc),
Lothar Binder (git, voc),
Volker Wagner (Sax),
Plinio Ziegelbauer (dr),
Martin Hess (b),
Thomas Schwabe (p)

24.03.2016 um 20.30 Uhr im Bokle Radolfzell

www.dagmareggerband.de

 

Jazz am Steg 2016

eden-höfler-manzecchi2

Eden Höfler Manzecchi

Das Trio Eden-Höfler-Manzecchi, welches sich speziell für „Jazz am Steg“ zusammen getan hat, verschreibt sich den eher selten gespielten Perlen aus dem Great American Songbook, sowie Kompositionen von Jazz-Ikonen wie Thelonious Monk, Wayne Shorter, Sonny Rollins Duke Ellington. Mit viel Spielfreude, Mut zum Risiko und einer großen Portion Swing begegnen sich die drei Musiker auf Augen(- und Ohren)höhe und verleihen so der Musik viele spannende Momente.

Philipp Eden (p), Karoline Höfler (b), Patrick Manzecchi (dr)

das-jazz-rock-kommando

Jazz & Rock Kommando

Messerscharfe Bläsersätze und befehlsverweigernde Arrangements sind zwei der Erkennungsmerkmale des Jazz und Rock Kommandos. Die Entwicklung eines eigenständigen Bandsounds und die Risikobereitschaft, bei jedem Konzert das Repertoire improvisatorisch neu auszuloten, zwei weitere. Die zweifellos erkennbare musikalische Herkunft der Protagonisten aus Jazz, Rock, Funk und Electronica ist dabei der beharrliche Garant für einzigartige Konzerterlebnisse. Das Repertoire ist eine Schatzsuche im Back-Katalog von u.a. Miles Davis, Jaco Pastorius, Stevie Ray Vaughan, Marcus Miller, Herbie Hancock, Jimi Hendrix, Maceo Parker und Joe Zawinul.

Thomas Banholzer (tp,flh), Volker Wagner (tsax), Klaus Knöpfle (asax), Thobias Rädle (keys), Reinhard Stehe (git), Sven Knieling (b), Patrick Manzecchi (dr)

Natascha Flamisch

Natascha Flamisch

Natascha Flamisch Jazz Band
Natascha Flamisch, das „freche Pupperl“ aus Wien, nahm einen Umweg über Shanghai bevor sie in der Bodenseeregion landete, wo sie längst keine unbekannte mehr ist. Auch hier macht sie das Beste aus ihren gesammelten Kulturschocks und sammelt einige der belibtesten Profimusiker der Region um sich. Mit „Wiener Schmäh“ führt sie durch das „american songbook“, das ja möglicherweise entgegen aller Gerüchte doch bei einem Grinzinger Heurigen entstanden sein könnte.
Natascha Flamisch (voc), Reinhard Stehle (git), Volker Wagner (sax), Jean-Pierre Dix (b), Frank Denzinger (dr)

Stephan Frommer

Teacher Band

Das Besondere an diesem Ensemble ist der abwechslungsreiche Sound, der sich aus Trompete, Tenorsaxophon und einer innovativ begleitenden Rhythmusgruppe zusammensetzt. Stilarten wie Swing, Bossa Nova, Rock, Fusion, Funk und Mainstream prägen das Repertoire. Die Formation verzichtet aber nie auf eigene Interpretationen und begeistert das Publikum mit ihrem jeweiligen Solisten.

Stephan Frommer (sax), Patrick Manzecchi (dr), Matthias Ammann (b), Barbara Klobe (keys), Special Guest: Max Helfenstein (ehemaliger Solo-Trompeter der DRS Big Band)

 

2015

V1_Musica-Maris_vielmanz-2015-web

vielmanz´

Klick klack sagt die Uhr…
„Höchste Zeit mal zu verstehen, so kann es nicht weitergehen“! Es geht aber weiter – denn das Leben dreht sich wie ein Zauberkreisel – hin und her, kreuz und quer, und irgendwann ist man endlich wieder „zurück von weg“.

Um Träumen und Hoffen, Freud und Leid, Liebe und Einsamkeit geht es in den Stücken des seit vielen Jahren als Barbetreiber (die Tanke) und Veranstalter (u.a. Tempel-Club) am Bodensee lebenden Berliners vielmanz.

Die Texte sind oft mit einem Augenzwinkern versehen, ebenso die Musik, die im Songwriter-Pop-­Modus, subtil und auf ganz eigene Weise mit den verschiedenen Genren und Stilen spielt.

Live, zusammen mit den Musikern der nature band, wird Atmosphäre, wird eine Welt geschaffen in die man sich fallen -­ sich entführen lassen kann, eine, vielleicht etwas eigene, „vielmanz´-­Welt“.

Das Album: „zurück von weg“ produziert u. aufgenommen von Frederic Janz (Fonojet Audio in Berlin) erscheint demnächst.

www.vielmanz.de

03.12.2015 um 20.00 Uhr im Bokle Radolfzell

Micah-Shemaiah-official-pic-web

Micah Shemaiah

Micah Shemaiah zählt zu den aufstrebenden, jungen Wilden in Jamaicas Reggaeszene.
Geprägt vom traditionellen Roots-Reggae lässt er sich
von verschiedensten anderen Musikgenres inspirieren, um seinen individuellen Schreibstil zu entwickeln.

Untermauert von seiner kraftvollen, markanten Stimme entsteht so sein einzigartiger, persönlicher Sound, der ihm zunächst den Durchbruch in Jamaica und erste Erfolge in den USA einbrachte.

2015 liegt sein Tourneeschwerpunkt auf Europa, wo er bereits bei allen großen Reggae-Festivals bleibenden Eindruck hinterlassen hat.

Musica maris präsentiert exclusiv Micah Shemaiah’s Süddeutschland-Premiere im Rahmen der PeripherSessions 2015.

https://soundcloud.com/micah-shemaiah

05.11.2015 um 20.00 Uhr im Bokle Radolfzell | Tickets buchen

V1-1_Musica-Maris_Philadelphia_2015_Flyer-A6-Pfade-1mm-1

Philadelphia

Philadelphia vereint Afro-Soul, Reggae-Funk und Afrikanische Rhythmen; herauszuhören ist ein wunderbar runder Klang aus Lebensfreude und sanfter Nachdenklichkeit. Ihre Musik ist pure Emotionalität, welche sich in den Kompositionen ebenso widerspiegelt wie in den Texten, die autobiographisch und voller Leidenschaft sind. Philadelphia singt von Identität, Selbstreflektion, Verzweiflung und Wiederentdeckung. Mit graziöser Sinnlichkeit und swingender Leichtigkeit, mit klarer, kraftvoller Stimme und außergewöhnlicher Ausstrahlung präsentiert die gebürtige Südafrikanerin Lieder, die unter die Haut gehen.

http://philadelphia-music.de

V2_Musica-Maris_Carpe-Noctem-2015

Carpe Noctem

Die Musik von CARPE NOCTEM verkörpert das Aufeinandertreffen von Klassik, Rock und Metal auf einem musikalisch anspruchsvollen Niveau. Seit 2009 sind die klassisch ausgebildeten Musiker Friedrich Busch (Violine), Cornelius Wagner (Cello), Martin Streicher (Cello), Sascha Dobschal (Bass) und Daniel Cebulla (Schlagzeug) jetzt auf den Bühnen Deutschlands unterwegs.Mal rockig und groovig, mal klassisch und besinnlich und dann wieder laut und mit der metaleigenen Brutalität entsteht ein ganz eigenes Klangbild, welches die Band selbst als ‚String Metal‘ bezeichnet.Am 7. Mai 2010 veröffentlichten sie ihre erste CD: ‚op. 1: Obscuritas‘. Ihr zweites Werk ‚op. 2: Allegro con fuoco‘ entstand im Herbst 2011 im Allorange Music Studio in Ronneburg und wurde im Februar 2012 veröffentlicht. – See more at: http://carpenoctemband.de

Soul Eyes01

Soul Eyes

In den letzten zwei Jahrzehnten haben diese Musiker bereits in vielen verschiedenen Bands zusammen gespielt. In dieser Formation präsentieren sie, was ihnen besonders am Herzen liegt und in den Fingern juckt: Soulig-bluesiger Jazz mit einer guten Portion Latin.

Thomas Banholzer (tp, flh), Klaus Knöpfle (as), Thomas Schwabe (keys), Pit Drefahl (b),
Patrick Manzecchi (dr)

P-Manzecchi

Patrick Manzecchi Trio

Patrick Manzecchi aus Konstanz ist ein Musiker mit eigener Handschrift. Swing, Persönlichkeit und blitzschnelle Interaktion vermag der in Paris geborene Deutsch-Italiener in seine verschiedenen Projekte überzeugend einzubinden.
Im Trio mit Philipp Eden und Stefan Schönegg interpretiert er Soul Jazz und Standards
mit verblüffender Dynamik. http://www.manzecchi.de

Patrick Manzecchi (dr), Philipp Eden (keys), Stefan Schönegg (b)

PJB-Pressefoto-quer-Nr.-883-by-Ralph-Schoettke

Paradox Jazz Band

Modern meets Classic Jazz – die Jazzband vom Bodensee mit zwei Bläsern und einer Rhythmusgruppe bringt mit Spaß, knarzendem Bass-Saxofon und in klassischer Spielweise den Jazz der letzten 100 Jahre vom New Orleans-Groove bis zu Stevie Wonder-Anleihen auf die Bühne.

Tom Banholzer (tp, flh, voc, arr), Uwe Ladwig (bsx, voc, leader), Patrick Manzecchi (dr),
Lothar Binder (g, voc), Daniel Sernatinger (ts, voc, arr)

 

Musica Maris Festival 2014

23. August 2014, Herzenbad, Radolfzell

Einlass 15.30 h
3 Slots (16, 18 und 20 h)

Eintritt 15 € für alle drei Gigs
Online Ticket Vorverkauf: http://musicamaris.cortex-tickets.de
Line up 2014:

WORTFRONT (Sandra Kreisler & Roger Stein)

MELODY 101 (Carly Bryant & Band)

JAZZ & ROCK KOMMANDO

Kommando-Presse 2012-groß
Den ersten Teil bestreiten die allseits bekannten Jungs vom Jazz & Rock Kommando aus KN mit ihrem äußerst tanzbaren Mix aus Jazz, Rock, Soul und Funk. Messerscharfe Bläsersätze und befehlsverweigernde Arrangements sind zwei der Erkennungsmerkmale der Truppe, die Entwicklung eines eigenständigen Bandsounds und die Risikobereitschaft, bei jedem Konzert das Repertoire improvisatorisch neu auszuloten, zwei weitere. Die unterschiedliche musikalische Herkunft der Mitwirkenden spiegelt sich im Repertoire der 7-köpfigen Band wider, die im Back-Katalog von u.a. Miles Davis, Jaco Pastorius, Stevie Ray Vaughan, Marcus Miller, Herbie Hancock, Jimi Hendrix, Maceo Parker und Joe Zawinul auf Schatzsuche geht.

d20130712_203431

Carly Bryant & Band aus Paris werden sich mit ihrem in Kürze erscheinenden neuen Album in „MELODY 101“ umtaufen. Verwurzelt im Rhythm & Blues, Chanson, Jazz und Soul und stark inspiriert von der Pariser Musikszene entwickeln sie ihren originären, individuellen Sound, geprägt von Carlys klassischem Pianospiel und ihrer starken, mal gefühlvollen, mal düster grollenden Stimme. Sie spielen zunehmend und mit großen Erfolg Open Airs in Deutschland, dieses Jahr bereits u.a. Maiway in Bensheim, Woodstockenweiler im Allgäu und Konzertsommer Berlin Tiergarten.


WORTFRONT Sandra Kreisler und Roger Stein liefern musikalisch hochwertiges deutsches Chanson mit sehr spitzen Texten, hart an der Grenze zum politischen Kabarett. Lieder von Wortfront sind Momentaufnahme, Milieustudie und Mahnung in einem. Es geht sarkastisch zur Sache und oft verdichtet sich ein Song zur blitzenden Satire, doch es macht stets ein hübsches Geräusch, wenn bei Wortfront Tabus brechen – weil neben allem skurrilen und bitterbösen Humor immer genug Platz für zärtliche Botschaften bleibt, die direkt ins Herz treffen.